Abschluss Reisevertrag:
Mit Ihrer Reiseanmeldung bieten Sie der FA. Förste-Reisen den Abschluss eines Reisevertrages verbindlich an. Die Anmeldung kann mündlich, schriftlich oder fernmündlich erfolgen. Der Vertrag kommt mit dem Zugang der schriftlichen Bestätigung durch die Fa. Förste-Reisen zustande.
Der Reiseanmelder übernimmt die volle Haftung für die Einhaltung der Vertragspflichten aller auf seinen Namen angemeldeten Reiseteilnehmer, sofern er nicht eine ausdrücklich hierauf gerichtete und gesonderte Erklärung bei Abschluss des Reisevertrages unterzeichnet hat.

Zahlungen:
Bei Vertragsabschluß wird die Anzahlung von 10% des Reisepreises, mindestens jedoch 30,00 € fällig. Die Restzahlung ist je nach Reiseziel unterschiedlich vor Reiseantritt ohne nochmalige Aufforderung zu leisten (genaue Regelung auf Reiseanmeldung vermerkt). Buchungen innerhalb von 2 Wochen vor Reisebeginn verpflichten den Kunden zur sofortigen Zahlung des Reisepreises.
Nebenabreden bedürfen der Schriftform. Ihre auf den Reisepreis geleisteten Zahlungen sind gemäß §651 k BGB insolvenzsversichert. Der Sicherungsschein wird Ihnen bei der Anzahlung bzw. bei der vollständigen Bezahlung auf Wunsch bei Reiseantritt ausgehändigt.

Leistungen:
Die vertraglichen Leistungen richten sich nach der Leistungsbeschreibung (Prospekt, Katalog etc.) sowie den Reiseunterlagen (Reiseanmeldung, bzw. Bestätigung). Nebenabreden, besondere Vereinbarungen und Zusatzwünsche sollen in die Reiseanmeldung aufgenommen werden.

Preisänderungen:
Wir können vier Monate nach Vertragsabschluss Preiserhöhungen bis zu 5% des Gesamtpreises verlangen, wenn sich die Preise der Leistungsträger nach Vertragsabschluß nachweisbar und unvorhergesehen erhöht haben. Bei Preiserhöhungen vier Monate nach Vertragsabschluss von mehr als 5% des Gesamtpreises kann der Reisende kostenlos zurücktreten. Eine Mehrwertsteuererhöhung von 16% auf 19% ist in den ausgewiesenen Reisepreisen bereits berücksichtigt. Eine Anpassung auf Grund weiterer unvorhersehbarer steuerlicher Änderungen bleibt vorbehalten.

Leistungsänderungen:
Änderungen oder Abweichungen einzelner Reiseleistungen von dem vereinbarten Inhalt des Reisevertrages, die nach Vertragsabschluss notwendig werden und die vom Reiseveranstalter nicht wider Treu und Glauben herbeigeführt wurden, sind nur gestattet, soweit die Änderungen oder Abweichungen nicht erheblich sind und den Gesamtzuschnitt der gebuchten Reise beeinträchtigen.

Mindestteilnehmerzahl:
Voraussetzung für das Zustandekommen einer Reise ist eine Mindestbeteiligung von Reiseteilnehmern, die je nach Reiseziel unterschiedlich sein kann und vom Veranstalter festgelegt wird.
Wird diese Mindestbeteiligung nicht erreicht, so sind wir unter Ausschluss von Ansprüchen jeglicher Art berechtigt, die Durchführung der Reise abzulehnen. (diese variiert nach Reiseziel, circa 20 Pers.)

Kündigung infolge höherer Gewalt:
Aufhebung und Kündigung einer geplanten Reise in Folge höherer Gewalt, durch unvorhersehbare Umstände, wie Krieg, innere Unruhen, Epidemien, hoheitliche Anordnung (Entzug der Landesrechte, Grenzschließung), Naturkatastrophen, u.s.w. oder gleichwertige Fälle berechtigen beide Teile allein nach Maßgabe dieser Vorschrift zur Kündigung.

Pass und Visa: WICHTIG:
Bei allen Fahrten ist der Reisegast selbst für die noch 6 monatige Gültigkeit seiner Ausweisdokumente verantwortlich und verpflichtet die erforderlichen Papiere mit sich zu führen.

Bei den Flugreisen sowie ausgesprochenen Schiffsreisen, ist die Fa. Förste-Reisen Jerichow, falls unter den Leistungen ausgewiesen, für den Transferdienst in Deutschland verantwortlich. Generell gelten für Flugreisen sowie Schiffsreisen gesonderte Reisebedingungen, Stornobedingungen und Stornosätze, auf welche die FA. Förste-Reisen keinen Einfluss hat.

Rücktritt des Reisenden:
Der Reisende ist berechtigt, durch schriftliche Erklärung, vor Reisebeginn vom Vertrag zurück zu treten. Als Stichtag für die Berechnung der Fristen gilt der Eingang der Rücktrittserklärung in schriftlicher Form. In diesem Fall ist das Reiseunternehmen berechtigt, folgende  Pauschalen für den Rücktritt zu  berechnen:

 

bis zum 50 Tag vor Reisebeginn: 10% vom Reisepreis mindestens jedoch 50,00 € Schreib & Stornogebühr
vom 49 bis 42 Tag vor Reisebeginn:      15% vom Reisepreis mindestens jedoch 75,00 €  
vom 41 bis 36 Tag vor Reisebeginn 35% vom Reisepreis mindestens jedoch 85,00 €  
vom 35 bis 21 Tag vor Reisebeginn 50% vom Reisepreis mindestens jedoch 120,00 €  
vom 20 bis 9 Tag vor Reisebeginn 75% vom Reisepreis mindestens jedoch 140,00 €  
vom 8 bis 6 Tag vor Reisebeginn 80% vom Reisepreis mindestens jedoch 160,00 €  
ab 5 Tage vor Reisebeginn 80 % bis 100% vom Reisepreis je nach Forderung weiterer Leistungsträger
bei Nichterscheinen am Abreisetag 100% vom Gesamtreisepreis    

 

         

Achtung: sollten weitere Leistungsgeber (Bertragspartner) höhere als die hier ausgewiesenen Stornokosten in Rechnung stellen - so behalten wir uns das Recht vor diese an Sie weiter zureichen !!!

Der Reiseveranstalter kann aus wichtigem Grund vor Antritt der Reise oder während der Reise jederzeit den Vertrag kündigen. Ein wichtiger Grund kann insbesondere gegeben sein, wenn der Reiseteilnehmer den vorher bekannt gegebenen, besonderen Reiseanforderungen nicht genügt oder wenn er durch sein Verhalten, den Reiseablauf nachhaltig stört oder gefärdet und dem auch nach Abmahnung nicht abgeholfen wird oder abgeholfen werden kann.

Bitte beachten - Wichtig - wichtig - wichtig
Bitte beachten: Bei Musicalreisen in Verbindung mit Eintrittskarten ist bei Stornierung der volle Kartenpreis zuzüglich der anfallenden Stornokosten zu übernehmen.

Bei kombinierten Bus- Flug- Schiffsreisen / Silvesterreisen sowie Auslandsfahrten gelten zum Teil andere Stornofristen und Gebühren, sowie Zahlungsbedingungen, welche mit von den weiteren Leistungsträgern abhängen. Stornofrist, je nach Reiseziel und Land zwischen 8 bis 12 Wochen

Umbuchung:
Wünscht der Kunde eine Umbuchung auf eine andere Reise innerhalb eines zeitlichen Geltungsbereiches der Reiseausschreibung, so ist eine Umbuchungsgebühr in Höhe von 30,00 € zu entrichten.

Sonstiges:
Alle Angaben dieses Reisekataloges der FA. Förste-Reisen beziehen sich auf den Stand zum Zeitpunkt der Drucklegung. Die Berichtigung von Druckfehlern bleibt vorbehalten.

Jerichow im November 2006
In allen Busreisen der Fa. Förste-Reisen Jerichow sind die Straßengebühren, die Feiertagszuschläge und die Insolvenz- (Konkursverischerungs-) Kosten enthalten.

Werte Kundschaft, liebe Fahrgäste

Dies ist nur ein Auszug aus den allgemeinen gesetzlichen Geschäfts- und Reisebedingungen. In unserem Büro besteht bei Bedarf die Möglichkeit zur Einsichtnahme in die weiteren Reisebestimmungen.

UST-ID-Nr: DE 139343992

Gerichtsstand und Erfüllungsort - Sitz der Firma:
Förste-Reisen Jerichow, 39319 Jerichow, W.-Külz-Str. 6

Angenehme und erholsame Urlaubstage wünscht Ihnen

Fa. Förste-Reisen Jerichow

- Ihr kompetenter Partner in Sachen Urlaub!


Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!